Mental Milestones: Veränderungen emotional beschleunigen.

Ein Change erfordert oft unkonventionelle Formen der Kommunikation. Wir inszenieren Mental Milestones als Impulsveranstaltungen für Unternehmen, die sich verändern. Jede dieser Veranstaltungen hat zwar ihr spezifisches Thema und folgt einer eigenen, ausgeklügelten Dramaturgie. Für Mental Milestones gilt aber immer: Sie sorgen dafür, dass alle Teilnehmer eine gemeinsame und ganzheitliche Change-Perspektive einnehmen. 

 

VERÄNDERUNGEN SICHTBAR MACHEN: DURCH EMOZIONALISIERUNG

Veränderungen sichtbar zu machen, versammeln wir alle Change-Beteiligten in einem Raum und nutzen die Energie, die dabei entsteht. Wir arbeiten gezielt mit dem, was sich unter der Oberfläche verbirgt“ mit Werten, Einstellungen, Rollen, Emotionen, Stimmungen. Das sorgt für Verdichtung, Dynamik und Handlungsdruck im Change-Prozess.

 

VERÄNDERUNGEN BEGREIFBAR MACHEN: DURCH KONTEXTWECHSEL

Mental Milestones koppeln Themen und Inhalte an die Emotion des Einzelnen. In den Veranstaltungen nutzen wir Kontextwechsel, Perspektiverweiterungen und Analogien, um komplexe Zusammenhänge begreifbar zu machen und die Change-Motivation zu erhöhen. Typisch für Mental Milestones sind: künstlerische Interventionen (z.B. Workshops mit Musikern als High-Performance-Individuen), symbolische Locations und Inspirationen aus interdisziplinären Wissenschaften.

 

VERÄNDERUNGEN NACHHALTIG MACHEN: DURCH VERZAHNUNG

Mental Milestones wirken erfahrungsgemäß weit über die eigentliche Veranstaltung hinaus in den Teilnehmern nach. Weil sie als Teil eines definierten Change-Prozesses gedacht und umgesetzt werden; und weil sie immer eng mit der Change Communication-Strategie verzahnt sind.  

Mental Milestones legen also mental neue Perspektiven und Möglichkeiten in den Teilnehmern an“ und helfen so, Veränderungsprozesse zu beschleunigen.

 

Hier ein Mental Milestone in Phasen